Diese Aufbauanleitung bezieht sich auf folgende Produkte:

Panoramaterrarien & Panorama Hochterrarien

 

aufbauanleitung

Mit dem Erwerb dieses Terrarium haben Sie ein Qualitätsprodukt erworben

Made in Germany –

Das gesamte Team wünscht Ihnen viel Freude an diesem Terrarium, vor allem, dass sich der neue Bewohner recht wohl in seinem neuen zuhause fühlt!

Damit dies reibungslos in wenigen Minuten geschehen kann, prüfen Sie bitte zunächst das Terrarium auf Vollständigkeit der Teile:

1.) Liefer / Packetinhalt:

1 Bodenplatte
1 Deckenplatte
Sockelleiste mit Scheibenführungsschienen (vormontiert), bestehend aus:
1 Frontleiste, 2 Eckleisten, 2 Seitenleisten
Kranzleiste mit Scheibenführungsschienen (vormontiert), bestehend aus:
1 Frontleiste, 2 Eckleisten, 2 Seitenleisten
2 Rückwände (ggf. sind die Belüftungsleisten mit Lüftungsgitter an den Rückwänden bereits vormontiert.)
6 Panoramascheiben
Beleuchtungseinheit (nur bei Terrarien mit Beleuchtung)
2 Halogeneinbaustrahler Fassung GU 10 (30° Schwenkbar, Feuchtraum- geeignet, Bajonettverschluss, 220 V), 2 Halogenleuchtmittel a 50 Watt, Kabelverbindung.
Kleinteile: Schrauben, Eckverbinder, Korkunterlagen

3d

Die Bezeichnung Links oder Rechts ergibt sich immer aus der Draufsicht auf das Terrarium

2.) Montage
Zunächst Montiert man die Kranz und die Sockelleiste jeweils an die Boden bzw. Deckplatte des
Terrariums. Die Einzelteile sind immer vorgebohrt und besitzen eine Führungsnut. Beginnen Sie jeweils mit der befestigung der Front und arbeiten sich dann nach links u.- rechts.

Bei Terrarien sind die beiliegenden Eckverbinder mit den kleinen Schrauben zu befestigen. Für die übrigen Verschraubungen, benutzen Sie die großen Schrauben.

Durch den Kranzüberstand der oberen Leiste ist die Deckplatte mittig (siehe Bild 2 unten) zu befestigen.
An der Rückwand sind jeweils links und rechts die Seitenleisten mit den Belüftungslöchern anzubringen. Zu achten ist hierbei die Stellung der Lüftungslöcher (oben/ unten). Die Belüftungsgitter sind innenliegend.

.

rücken belüftung supstrattiefe

Montage Deck, – und Bodenplatte

Bodenplatte

Wichtig ist die Fixierung der Rückwand über die Deck, – und Bodenplatte. Achten Sie hierbei darauf, das auch die hier jeweils Rot dargestellten Vorbohrungen mit der jeweiligen Seitenbelüftung fixiert werden.

Die rot dargestellten Bohrungen der Deckplatte sind nach dem Einsetzen der Scheiben zu fixieren!

3.) Scheiben einsetzen:

Bei dem Einsetzen der Scheiben fängt man am besten mit den Ecken an. Alle Scheiben bis auf eine Frontscheiben, gehören in das hintere Laufprofil. Die Laufschiene der oberen Kranzleiste ist ca. 10 mm, die der unteren 7 mm hoch. Hier setzt man die Scheiben jeweils vom inneren des Terrariums zuerst in die obere (innere) Schiene und lässt die Scheibe in die untere Schiene fallen. Eine Frontscheibe ist von vorn in das Terrarium – in das äußere Laufprofil einzusetzen. Die beiden Seitenscheiben lassen sich jeweils von hinten bequem in die Laufschiene einschieben.

Die Scheiben der Ecken sind auf Maß geschnitten, das diese direkt in die Führung der Glasführungsleisten laufen. Schneiden Sie hierzu den MITTELSTEG aus der Glasführungsleiste heraus. Am besten eignet sich hierzu ein Teppichmesser und zum anschließenden Herausdrehen, eine Zange.

fuehrungsschiene

Wichtig: Während des Einsetzens aller Scheiben ist es hilfreich die jeweils eingesetzte Scheibe mit einem Stück Tessa zu befestigen damit diese bei zu weitem Heben der Deckplatte nicht herausfällt. Hilfreich ist natürlich auch eine zweite Person zum halten!
Hiernach werden die Scheiben bündig aneinander geführt und ausgerichtet. Mit den beiden Scheibenfixierungen (Holzecken) – platziert von hinten an die Scheibenkante gedrückt und jeweils links und rechts auf den Belüftungsleisten fixiert. Nutzen Sie die dem Paket beiliegenden Korkunterlagen um das Terrarium in die Waage zu stellen. Beachten Sie, dass mit dem Einfüllen von Bodengrund (z.B. Terrariensand) von bis zu 50 kg, das Terrarium sich noch setzt.

hoch-terraium5

 

Die Frontscheiben besitzen ein Abmaß das hier bequem ein Terrarienschloß angebracht werden kann. Damit die Scheiben optimal aneinander liegen, ist das Terrarium zu 100% in die Waage zu stellen! Nutzen Sie hierzu die beiliegenden Korkunterlagen um das Terrarium aus zu richten bis die Schreiben parallel aneinander liegen.

4.) Beleuchtung:

Haben Sie ein Terrarium mit Beleuchtung erworben, befinden sich die Leuchtmittel ebenfalls im Paket. Die Löcher zum einsetzen sind bereits vorgebohrt.

leuchtmittel

Zum Einsetzen der Lampen in die Halterung, entfernt man den innen liegenden Drehgranz welcher im Bajonettverschluss arretiert ist. Jetzt lässt sich die Lampe in das Gehäuse einsetzen und mit der Lampenfassung verbinden. Abschließend setzt man den Ring wieder auf. Die Beleuchtung ist zu 30° – schwenkbar und Feuchtraumgeeignet. Verwendet werden können Leuchtmittel mit einer Nennleistung von 20, 30 und 50 Watt/ GU 10 – 220V.

Alles Durchdacht!

Beste Qualitätsarbeit | Haltungsgerechte Materialien | Optisch ein Highlight

Harmonie zwischen Mensch, Tier und Natur!

Viel Freude, Ihnen und Ihrem Bewohner!

Creative Design - Made in Germany

Get in touch with us!